Tag

info

Browsing

In den Bergen von Sri Lanka liegt mitten im Wald das buddhistische Meditationszentrum Nilambe. Wer an buddhistischer Meditation interessiert ist und nicht gleich zu Beginn ganze 10 Tage in ein strenges Kloster gehen möchte, ist hier genau richtig. Im folgenden Beitrag beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um die Planung und den Aufenthalt in Nilambe. Was ist das Nilambe Meditationszentrum? Wie der Name schon sagt, ist es ein Zentrum und KEIN Kloster. Der größte Unterschied ist, dass bis auf den Leiter, keine Mönche dauerhaft im Zentrum leben. Während in einem Kloster streng gefastet wird (am Abend gibt es dort nur flüssige Mahlzeiten) und in der Lotusstellung meditiert wird, ist es in Nilambe etwas „Laien-freundlicher“. Auch am Abend gibt es Toast oder mal eine Suppe und die Position beim meditieren kannst Du ständig ändern, wenn es unerträglich wird. Es werden verschieden Arten des Meditierens geübt: GruppenmeditationenSelbstständige MeditationSitzmeditationGehmeditationStehmeditationArbeitsmeditation Der Tagesablauf ist sehr…

Wir waren das erste Mal im Dschungel! Während unserer mehrtägigen Moped-Tour haben wir spontan beschlossen, im Dschungel zu übernachten. Hier geben wir euch alle Infos und verraten euch, was wir alles erlebt haben. Alle Infos zu unserer Mopedfahrt, dem Thakhek-Loop, findet ihr hier: „Laos #04: Thakhek-Loop – Die ultimative Laos-Erfahrung“. Die harten Fakten findet ihr am Ende 😉 #47/17.11.2018: Auf in den Dschungel! Abfahrt Wir hatten noch im Restaurant gefrühstückt, bevor es dann um 8.00 Uhr losging. Wir fuhren mit zwei Booten los, weil auch noch ein deutsches Pärchen dabei war, das eine Ein-Tages-Tour gebucht hatte. Es ging durch eine wirklich surreale Landschaft: Wir hatten den Wald abgestorbener Bäume schon von der Ferne auf dem Roller gesehen, aber jetzt mit dem Boot mitten hindurch zu fahren, war ein komplett anderes Erlebnis. Der Grund für dieses Schauspiel ist nicht die Natur, sondern ein Staudamm, der das riesige Gebiet überflutet hat. Infolgedessen…

Von Vientiane waren es neun Stunden zu unserem nächsten Ziel: Die gemütliche Kleinstadt Thakhek am Ufer des Mekong. Sie ist Ausgangspunkt des berühmten „Thakhek Loops“ – manchmal auch schlicht „The Loop“ genannt – einer mehrtägigen Motorrad-Tour durch Zentrallaos. Diese stand als nächstes auf unserer ToDo-Liste und wurde für uns unerwartet zu einem der Höhepunkte unserer bisherigen Reise. In diesem Beitrag erzählen wir nicht nur von unseren Erlebnissen, sondern auch, wie ihr „The Loop“ zu einer ultimativen Laos-Erfahrung machen könnt. Die wichtigsten Tipps für eure Planung sowie die Preise findet ihr in den Info-Boxen. Ganz zum Schluss betten wir auch unser Video vom Loop ein. #42/ 12.11.2018: Ankunft in Thakhek Als wir in Thakhek aus dem Tuk Tuk stiegen und den Blick auf den Mekong warfen, erfasste uns sofort wieder die laotische Gemütlichkeit, die wir in Vientiane verloren hatten. Denn obwohl wir in der laotischen Hauptstadt kaum etwas auf unsere ToDo-Liste…