Tag

indien

Browsing

Das erste Mal #Couchsurfing auf unserer #Weltreise und das in #Indien! Wobei man sagen muss: so richtiges Couchsurfing war es eigentlich nicht, weil wir nicht bei unserem Host zuhause geschlafen haben. Eine tolle Erfahrung war es auf jeden Fall und er nahm uns sogar mit in einen richtig schicken Club, wo wir uns ein wenig underdressed vorkamen. Nach zwei Tagen verabschiedeten wir uns aber wieder, weil es ging auf ins nächste Land!

Die Traumstrände von Goa – ja, die hatten wir uns erhofft. Regen und schmutzige Strände haben wir bekommen. Außerdem einen „Reparatur“-Service, der alles nur noch schlimmer gemacht hat. Wir wollten einfach nur noch weg, doch auch das hat dann nicht geklappt. Dann kam noch eine schwere Verletzung und wir saßen wieder fest. Die Pechsträhne schien kein Ende zu nehmen…

Jodhpur – auch bekannt als blaue Stadt – ist das nächste Ziel auf unserer bunten Reise durch Indien. Hier ticken die Leute schon ein wenig anders und ein gemütlicher Spaziergang durch die Altstadt ist möglich ohne ständig belästigt zu werden. Wir erleben es erstmals in Indien, dass ein „Nein“ von einem Tuktukfahrer akzeptiert wird! Auch das Fort der Stadt ist eines der schönsten, die wir bisher gesehen haben!

Die indische Metropole #Mumbai war der kulinarische Höhepunkt unserer Indien Reise! Leckeres Street Food soweit das Auge reicht! Spätestens nach dem montrösen Thali fielen wir ins Esskoma! 😳 Wir haben uns aber nicht nur vollgestopft, sondern waren unter anderem im #Slum#Dharavi. Es hat uns erstaunt, wie die Leute dort leben und war definitiv ein Augenöffner. Manchmal liegen Vorstellung und Realität doch sehr weit voneinander entfernt. Und weil das noch nicht genug war, gab’s auch noch eine „kostenlose“ Tour durch Mumbai. Dabei sollten wir mittlerweile wissen, dass es in Indien NICHTS gratis gibt…